Das Schlepziger Wappen zeigt 3 Symbole:

  • Das Eichen- und Buchenblatt ist das Sinnbild für den Spreewald, die Flora im Naturschutzgebiet. Das Eichenblatt steht für die Eiche, auch als Symbol der Stärke und des Stolzes. Das Buchenblatt steht für die Buche als Kennzeichen der Festigkeit.
     
  • Die Wetterfahne an der Kirche (1782) zeigt traditionell das Fischmotiv. Des Weiteren zeigen alle Siegel (Kirchen- und Gemeindesiegel) eindeutig einen Fisch, so auch das älteste Gemeindesiegel von 1803. Der Fisch als Zander dargestellt, ist der im Unterspreewald mit begehrteste Fisch und wird deshalb auch der Spreewaldfisch genannt. Der Fisch versinnbildlicht Gesundheit, Verschwiegenheit und Wachsamkeit.
     
  • Das halbmondförmige Netz auf silber-weißem Grund ist traditionell angelehnt an die gemeindlichen und kirchlichen Siegel. Nach mündlichen Überlieferungen nannte man das schwimmende Schleppnetz "Wate".

 

Anzeigen

Events

 

Veranstaltungen

Natürlich finden Sie in Schlepzig Ruhe und Entspannung.
 
...aber es ist auch immer wieder etwas los in unserer Gemeinde.

aktuelle Veranstaltungen


Es gibt natürlich wiederkehrende Höhepunkte in jedem Jahr:

In den Monaten Januar/Februar finden der Maskenball, die Fastnacht und am Rosenmontag der Fastnachtsumzug mit vielen bunten Bildern durch den Ort statt. Die Saisoneröffnung erfolgt Ostern.

Jährlich am ersten Augustwochenende gibt es das Schlepziger Dorffest mit dem beliebten traditionellen Kahnkorso am Sonntag.

Hier einige Aufnahmen von den Umzügen.

 

 Und hier die 4 aktuellen Veranstaltungen in Schlepzig (Druckansicht):

  • Spinte in Steinkirchen- Na pśězy w Kamjenej
    • 24.11.2018  15:00 Uhr
      Die Spreewald-Christl lädt zum zweiten Mal zu einem Spinte-Nachmittag in den Wendischen Bauernhof nach Steinkirchen ein! Spinnstuben haben in Steinkirchen eine lange Tradition. Das Spinnen von Flachs war eine wichtige Winterarbeit, schließlich war man damals auf die Eigenproduktion von Leinwand angewiesen. Stolz war jedes Dorfmädchen feines, selbst gewebtes Leinen bei der Aussteuer vorweisen zu können. Spinnen allein macht aber keinen Spaß, so sind Interessierte recht herzlich willkommen. Bringen Sie Ihr Spinnrad, Ihr Stick- oder Strickzeug mit, singen, erzählen und lachen wir gemeinsam. Natürlich wird auch für eine entsprechende Verpflegung gesorgt! Bitte um vorherige Anmeldung!
      Gisela Christl Wendischer Bauernhof, 15907 Lübben/ Lubin OT Steinkirchen, Dorfaue 2
      Tel: 03546 8487, 01604900938
      Email: post@spreewald-christl.de
      Internet: www.spreewald-christl.de
  • Traditioneller Weihnachtsmarkt mit Weihnachtswette in Golßen
    • 15.12.2018  13:00 Uhr
      Vereine und ortsansässige Händler gestalten einen kleinen aber feinen Markt mit typischem Naschwerk und Leckereien, weihnachtlicher Musik und Programm. Von 13:00 bis 14:00 Uhr findet in der Stadtkirche eine besinnliche Weihnachtsstunde mit Chorgesang und Wortbeiträgen statt. Um 14:00 Uhr wird das Markttreiben mit weihnachtlicher Turmmusik vom Rathausbalkon eröffnet. Die Geschenke für die Kleinen bringen der Weihnachtsmann und seine Sieben Zwerge!!! Der Höhepunkt des Marktes ist wie jedes Jahr die Gemeinschaftswette, bei der die Golßener gemeinsam eine Aufgabe lösen werden!
      Vereine der Stadt Golßen
      Internet: www.golssen.de
  • Osterwerkstatt für traditionelle sorbische Wachsmaltechnik
    • 25.03.2019  10:00 Uhr  bis  29.03.2019
      Der Verein Lübbenaubrücke bietet für Jung und Alt Anleitung und Hilfe zur Verzierung von Ostereiern mit der sorbischen Wachsmaltechnik an. Alle erforderlichen Materialien sind vorhanden. Unkostenbeitrag: 2,50 EURO. Für Kinder und Jugendliche frei! Bitte aus organisatorischen Gründen voranmelden und wir wünschen viel Spaß!
      Verein Lübbenaubrücke e.V. Güterbahnhofstraße 58 / Atelier
      Tel: 03542 40 36 92,
      Fax: 03542 40 36 99
      Email: info@luebbenaubruecke.de
  • Saisonstart in Schlepzig / Slopišća - Rudelübergabe an die Kahnfährleute
    • 13.04.2019  11:00 Uhr
      Die Schlepziger Kahnfährmänner haben ihre Kähne gerüstet für erste Kahntouristen und laden mit Musik zum Anstaaken herzlich ein. Die offizielle Rudelübergabe mit den Goyatzer Blasmusikanten findet am Weidendom statt. Der Startpunkt zur Kahnfahrt ist am Weidendom. Nach der Ankunft in der Brennerei sorgen Musik und "wärmende" Getränke für ein inneres Wohlbefinden! Ein Augen- und Ohrenschmaus: Der Spreewaldfrauenchor!
      Hotel Seinerzeit Dorfstraße 53, 15910 Schlepzig
      Tel: 035472 6620
      Internet: www.schlepzig.de
© 2008 Gemeinde Schlepzig nach oben